Viehannahme und Einstallung

DIE LEBENDVIEH-ANLIEFERUNG

Die Anlieferung des Lebendviehs beginnt bei uns am frühen Morgen, teilweise schon um 2:00 Uhr in der Nacht. Da wir grundsätzlich mit der Schlachtung der Schweine beginnen, vermeiden wir, dass die hitzeempfindlichen Schweine in den Sommermonaten bei teils hohen Temperaturen transportiert und entladen werden müssen. Das Entladen der Tiere erfolgt unter Aufsicht unseres Tierschutzbeauftragten in enger Zusammenarbeit mit dem Veterinärdienst der Stadt Zürich. Hier wird zunächst kontrolliert, ob die Tiere unter Einhaltung der Tierschutzvorschriften ordnungsgemäss transportiert wurden, ob sie ausreichend Platz auf den Fahrzeugen hatten und ob die Tiere gesund sind und alle Begleitdokumente korrekt sind.

Um unsere Anlieferungsrichtlinien und Anlieferungszeiten einsehen und runterladen zu können, klicken Sie bitte auf das jeweilige Wort.


EINSTALLUNG

Nachdem die Tiere entladen wurden, werden sie in die entsprechend für sie vorgesehenen Wartebuchten eingestallt. Hierbei achten wir darauf, dass die Tiere untereinander verträglich sind. Während der Eingewöhnungszeit im Wartestall haben alle Tiere jederzeit Zugang zu den Wassertränken und wir kümmern uns um das weitere Wohlergehen der Tiere, damit diese zur Ruhe kommen. 


FOKUS TIERSCHUTZ

Tierschutz ist für uns keine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtübung, sondern unsere Verantwortung dem lebenden Tier gegenüber. Wir betrachten Tiere nicht als Ware, sondern als Lebewesen, denen wir mit Respekt begegnen. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber dem Tier sehr bewusst und wir unternehmen besondere Anstrengungen, um mit Respekt und Engagement dieser grossen Verantwortung gerecht zu werden. Das bedeutet vor allem, dass wir diesen Tieren vor und bei der Schlachtung das höchstmögliche Mass an tier- bzw. artgerechter Behandlung zukommen lassen. Aus diesem Grund investieren wir in Kooperationen mit auf Tierwohl spezialisierten externen Organisationen, deren Fachwissen die Basis für unsere laufenden Verbesserungsmaßnahmen bilden. Ausserdem kontrolliert ein Tierschutzbeauftragter die Einhaltung der Tierschutzanforderungen beim Abladen, im Stall und bei der Betäubung. Um den Stellenwert des Tierschutzes bei uns zu unterstreichen, wurde dieser fest in unserer Unternehmenspolitik verankert. Diese ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbindlich.


SERVICE MIT QUALITÄT

Als einer der grossen Schlachthöfe in der Schweiz sind wir der einzige, der die Tiergattungen Schwein, Rind, Kalb und Schaf schlachten kann. Dieser Service ist für einen Schlachthof in dieser Grösse in der Schweiz einzigartig und unsere Stärke. Durch fortlaufende Verbesserungen optimieren wir ständig unsere Prozesse und bieten so unseren Kunden, vom Kleinbetrieb bis zum industriellen Grossbetrieb, einen perfekten Service.


SAUBERKEIT IST WICHTIG

Sauberkeit und Hygiene sind während dem gesamten Prozess Grundvoraussetzung für eine einwandfreie Qualität. So steht für alle Transportfahrzeuge, mit denen Lebendvieh bei uns angeliefert wird, eine moderne Waschanlage zur Verfügung, in der die Fahrzeuge gereinigt und bei Bedarf desinfiziert werden. Ausserdem wird selbstverständlich der gesamte Stallbereich täglich komplett gereinigt und regelmässig desinfiziert.